Vergissmeinnicht - Betreuung für Demenz- und Alzheimer-Kranke

© Firma Twist / U. Korn

Wer einen Menschen, der an Demenz erkrankt ist, pflegt, braucht hin und wieder eine Pause.

Manchmal ist jedoch eine stundenweise Betreuung zu Hause zu wenig.
Deshalb bietet die Diakoniestation die Vergissmeinnicht-Gruppe an. In einem überschaubaren zeitlichen Rahmen werden Demenzkranke und ihre Angehörigen gestärkt und auf Dauer stabilisiert.

Ablauf der Vergissmeinnicht-Nachmittage:

Begrüßung
gemeinsames Kaffeetrinken
Spaziergänge oder leichte Gymnastik als gemeinsame Bewegungsangebote
Gruppenaktivitäten wie Spiele, Bastelarbeiten,
Eingehen auf die Einzelpersonen auf dem Hintergrund ihrer Biographien, noch vorhandener Fähigkeiten, Vorlieben oder Interessen
Singen
Wichtig bei allen Angeboten ist die Betreuung durch Fachkräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter(innen). Die Nachmittage finden in einer freundlichen, harmonischen Atmosphäre statt.

Zeit, Ort:

Immer montags findet unsere Vergissmeinnichtgruppe jeweils statt von 14.00 bis 17.00 Uhr;
im Saal der Diakoniestation, Gartenstraße 40 in Bietigheim-Buch

Kosten:
14,00 EUR pro Teilnahme

Eine Erstattung der Kosten durch die Pflegekassen ist möglich. Wir beraten Sie gerne.

Den aktuellen Prospekt für unsere Vergissmeinnicht-Gruppen finden Sie        hier als pdf Download